100% gefriergetrocknete Hühnerherzen 20g

Die Hühnerherzen bestehen aus 100% frischen Erzeugnissen. Konservierungsstoffe und andere künstliche Inhaltsstoffe werden nicht hinzugefügt! Die gefriergetrockneten Hühnerherzen sind für jeden Katzenliebhaber eine innovative Fütterungsalternative zum Hauptfutter.  Es unterscheidet sich kaum in punkto Nährwert, Geschmack, und Farbe vom frischen Produkt. Durch das Gefriertrocknen wird den Hühnerherzen die Feuchtigkeit entzogen, dadurch verliert das Produkt einerseits 2/3 seines Gewichts, anderseits macht es das Produkt haltbar. Zusammensetzung: 100% Hühnerherzen

Analytische Bestandteile: Rohprotein 69,7%, Rohfett 21,9%, Rohasche 4,4%, Rohfaser 0,6%, Feuchtigkeit 1,3%

195€/kg

3,90 €

  • leider ausverkauft

Getrocknete Kaninchenohren

 1 Stück Kaninchenohr

 

Alle Kauartikel sind Ohne Konservierungsstoffe jeglicher Art

Bitte lagern Sie nicht in Folie

 

 

1,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Fleisch Minis Kaninchen 80g

Fleisch-Mini’s – Kaninchen

• 100% frisches Muskelfleisch
• vitaminerhaltend schonend gebacken
• 100g Leckerli aus 250g Frischfleisch
• frei von Konservierungsstoffen und jeglichen anderen Zusatzstoffen
• auch frei von „Mineralstoffen“, hinter denen sich oft Inhaltsstoffe wie Salz, Kaliumsorbat oder andere nicht deklarierungspflichtige Stoffe verbergen

100% Kaninchen (Muskelfleisch)

56,25 €/kg

4,50 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Fleisch Minis Huhn 80g

Fleisch-Mini’s – Huhn

• 100% frisches Muskelfleisch
• vitaminerhaltend schonend gebacken
• 100g Leckerli aus 250g Frischfleisch
• frei von Konservierungsstoffen und jeglichen anderen Zusatzstoffen
• auch frei von „Mineralstoffen“, hinter denen sich oft Inhaltsstoffe wie Salz, Kaliumsorbat oder andere nicht deklarierungspflichtige Stoffe verbergen

100% Huhn (Muskelfleisch)

48,63 €/kg

3,89 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Katzensnack Huhn-Katzenminze 70g

Getreidefreie Katzensnacks Huhn-Katzenminze, 70 g

Frisches Hühnerfleisch mit verführerischer Katzenminze, da wird jeder Stubentiger schwach.
Geflügelfleisch ist sehr fettarm und besitz eine hohe Eiweißqualität. Es eignet sich auch für Schonkost.

Katzenminze enthält wertvolle ätherische Öle und Vitalstoffe. Sie kann Nervosität mildern und den Spieltrieb fördern.

Kartoffel, frisches Hühnerfleisch 15%, Geflügelfett, frische Hühnerleber 5%, Cellu­lose, frische rote Bete, Gerstengras 2%, Bierhefe, Geflügelleber getrocknet 1,5%, Katzenminze 0,5%, Carob

Durch ihre knusprige Konsistenz leisten sie zudem einen wertvollen Beitrag für die Zahnsteinprophylaxe.

...und was gut zu wissen ist:

*Frischfleisch
PHILLYS Katzenkekse enthalten VIEEEL frisches Fleisch      und KEIN Tiermehl.
*100% Lebensmittelqualität
All unsere Kekse sind auch für Menschen essbar.
*Gesunde Haut und schönes Fell
PHILLYS Katzenkekse enthalten wertvolles Geflügelfett. Es ist reich an der für Katzen lebensnotwendigen Acharidon-Säure, die wichtig für gesunde Haut und schönes Fell ist.

*Anti Hairball-Effekt
Phillys Katzenkekse enthalten Katzengras und Cellulose und unterstützen damit den notwendigen Anti Hairball-Effekt

*100% Transparenz
Es ist nur das drin, was drauf steht!

*Mit Liebe gebacken
Wir produzieren mit viel Liebe und Sorgfalt in handwerklicher Backtradition.

*Natürliche unverfälschte Zutaten
Wir verwenden nur frische naturbelassene Zutaten, ohne Zucker, Salz, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe.

*Anti-Zahnstein-Effekt
Durch die harte Konsistenz werden die Zähne gut abgerieben und es kann dem gefürchteten Zahnstein vorgebeugt werden.

2,99 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Lachsfilet gefriergetrocknet 80g

Bei unserem Lachsfilet sind sich Hunde und Katzen einig: Es schmeckt einfach großartig! Das reine Lachsfilet ohne jegliche Zusätze bietet Genuss direkt aus der Natur. Ein innovatives, schonendes Verfahren zur Trocknung sorgt dafür, dass die wertvollen Inhaltsstoffe des Lachsfleischs – Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und Aminosäuren – vollständig erhalten bleiben. Auch die Struktur des Lachsfleischs leidet nicht unter der Gefriertrocknung. Das Fleisch bleibt fangfrisch saftig, aber deutlich länger haltbar als vergleichbare frische Ware.

Beim Gefriertrocknen wird ein physikalischer Prozess ausgenutzt, bei dem Eiskristalle ohne den sonst üblichen Zwischenweg des flüssigen Zustands in einen gasförmigen Zustand übergehen. Der aufwendige Prozess der Gefriertrocknung wird aktuell nur bei wenigen Lebens- und Genussmitteln eingesetzt. Darum freuen wir uns umso mehr, dass wir Ihnen nun auch unseren hochwertigen Lachs gefriergetrocknet anbieten können. Die niedrigen Temperaturen während der Trocknung gewährleisten eine Textur des Lachsfleischs wie frisch nach dem Fang. Gleichzeitig wird die Haltbarkeit deutlich verlängert. Der wohl wichtigste Aspekt bei der Gefriertrocknung: Anders als bei konventionellen Trocknungsverfahren bleiben Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente fast vollständig erhalten!

Unser gefriergetrockneter Lachs in der praktischen 80-g-Verpackungseinheit entspricht rund 350 g bestem Lachfilet. Ungeöffnet und dunkel gelagert ist das Lachsfilet problemlos mehrere Jahre haltbar. Wir bezweifeln allerdings stark, dass Ihr Hund den kleinen Köstlichkeiten so lange widerstehen kann! Lachsfilet gefriergetrocknet eignet sich für alle Hunde jedes Alters, vom Welpen bis zum Senioren. Auch die meisten Katzen lieben den Geschmack von Lachs, sodass die Näpfe Ihrer Stubentiger im Nu geleert sein werden. Probieren Sie eines unserer beliebtesten Produkte im Sortiment doch auch gleich einmal aus!

  • Eine echte Innovation-gerfriergetrocknetes Fleisch- die Vorteile der Gefriertrocknung sind:
  • der Erhalt an  Vitaminen, Aminosäuren und Geschmack.
  • Die Trocknung ist sehr schonend, weil die Temperaturen bei der Trocknung niedrig sind
  • Die Struktur der Lebensmittel bleibt gut erhalten
  • Die Haltbarkeit der gefriergetrockneten Lebensmittel ist sehr hoch
  • Die Qualität ist höher als bei Lebensmitteln, die mit anderen Trocknungsverfahren konserviert wurden
  • Rohprotein 88.2 %
    Rohfett 4.5 %
    Rohasche 6.0 %
    Rohfaser 0.3 %
    Feuchte 2.3 %
  • 68,75 €/kg

5,50 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Entenbrust gefriergetrocknet 45g

Die Brust ist ein besonders edles Fleischstück von der Ente. Die Muskulatur ist hier sehr kräftig, so dass es für den Vierbeiner eine echte Delikatesse darstellt. Der Fettanteil ist unter der Haut zwar sehr hoch, da es sich dabei jedoch um gesunde, ungesättigte Fettsäuren handelt, ist das Entenfleisch gut verträglich. Dennoch bietet es sich vor allem für Hunde an, die unter einem zu geringen Gewicht leiden. Doch auch für Normalgewichtige ist das bekömmliche Fleisch eine gelungene Abwechslung. Allerdings sollte es nicht als Hauptnahrung dienen. Entenfleisch ist leicht verdaulich und eignet sich damit auch für viele Hunde, die unter Futtermittelallergien und Unverträglichkeiten leiden oder eine empfindliche Verdauung haben.

Der Hundesnack ergänzt die natürliche Ernährung durch das BARFEN oder ist als knusprige Überraschung im Fressnapf ein Futteranreiz, wenn er über die Haupmahlzeit gegeben wird. Reich an Eiweiß, Zink, Eisen, Kupfer und B-Vitaminen ist es ein gesunder Snack für den aktiven Vierbeiner. Die Entenbrust ist schonend gefriergetrocknet, wodurch die nützlichen Vitamine und Aminosäuren im Fleisch erhalten bleiben. Auch der Geschmack und die Fleischstruktur bleiben durch die innovative Trocknungsart erhalten. Dadurch fällt es Hundeliebhabern leicht, ihren Fellfreunden die schmackhaften Entenbruststücke zu geben.

Qualität aus Deutschland, hergestellt in Handarbeit.  - 45 g entsprechen ca. 180 g bester Entenbrust!

• Eine echte Innovation-gerfriergetrocknetes Fleisch- die Vorteile der Gefriertrocknung sind der Erhalt an  Vitaminen, Aminosäuren und Geschmack.

• Die Trocknung ist sehr schonend, weil die Temperaturen bei der Trocknung niedrig sind

• Die Struktur der Lebensmittel bleibt gut erhalten

• Die Haltbarkeit der gefriergetrockneten Lebensmittel ist sehr hoch

• Die Qualität ist höher als bei Lebensmitteln, die mit anderen Trocknungsverfahren konserviert wurden

• Der größte Vorteil der Gefriertrocknung liegt klar darin, dass die Lebensmittel auf eine sehr schonende Art und Weise getrocknet werden. Daher bleibt nicht nur die Struktur fast vollständig erhalten, auch die Vitamine werden kaum zerstört.

Rohprotein 90.9 %
Rohfett 6.5 %
Rohasche 5.2 %
Rohfaser 0.3 %
Feuchte 0.5 %

87,78 €/kg

3,95 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

BIO Rinderlunge gefriergetrocknet 50g

Reine BIO-Rinderlunge, gefriergetrocknet. Ohne jegliche Zusätze! Das schmeckt auch Katzen!

50 g entsprechen ca. 250 g bester Rinderlunge!

Gewiss haben Sie schon einmal das Gesicht verzogen, wenn Ihr Hund Dinge gekaut hat, die Ihnen mindestens befremdlich erscheinen. Dabei ist der natürliche Instinkt Ihres Vierbeiners äußerst ernährungsbewusst. Eine Innerei wie die Lunge vom Rind ist zu Lebzeiten gut durchlüftet und durchblutet. Dies bedingt eine besondere Struktur, die durch Gefriertrocknung erhalten bleibt. Möchten Sie Ihren Hund belohnen, am besten mit einem für ihn noch unbekannten Kaugenuss? Dann ist BIO-Rinderlunge in der 50-Gramm-Packung ideal für seine Neugier.

 

Hitzegrad achtet beim Konservieren auf die Haltbarmachung ohne Verlust an wertvollen Inhaltsstoffen. Für die hundegerechte Ernährung beim Barfen ist gefriergetrocknete BIO-Rinderlunge die perfekte Ergänzung für zwischendurch. Die Lungenstückchen sind groß genug zum Zerkauen und klein genug, um auch von Welpenzähnen erfolgreich zerkleinert zu werden. Beispielsweise sind die Häppchen eine verlockende Füllung im Futterdummy für Apportier Spiele oder Verhaltenstraining im Freien. Der kräftige Geruch motiviert zur vollen Konzentration. Belohnung ist langer geschmacklicher Genuss nach dem „Erbeuten“ der Leckerei.

Bei der Zubereitung der BIO-Rinderlunge achtet Hitzegrad darauf, dass weder Lock- noch Konservierungsstoffe oder sonstige synthetische Zusätze enthalten sind. Dadurch eignet sich der Kaugenuss beim Barfen auch für Hunde mit der Neigung zu Allergien und für Senioren. Belohnen Sie ruhig auch Ihren etwas molligen Hund mit einem der Häppchen! Denn die Lunge enthält nur einen verschwindend geringen Anteil an Fett. Dafür sind viel Eiweiß, Vitamine und Mikronährstoffe darin enthalten. Die reine Fleischstruktur ist auch für den noch empfindlichen Magen Ihres Welpen gut verdaulich. Die Größe der gefriergetrockneten Lungenhäppchen eignet sich als Belohnung für kleine und große Hunderassen gleichermaßen.

83,80 €/kg

4,19 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Straußenfleisch gefriergetrocknet 80g

Gesunde Fleischsnacks für alle Barfer

Der Strauß als Laufvogel benutzt seine Beine ständig und intensiv. Dabei sind auch seine imposanten Flügel unablässig in Bewegung. Für Ihren Hund wäre der lebendige Strauß höchstens eine sportliche Herausforderung ohne Aussicht auf Jagderfolg. Die aktive Lebensweise des Straußes macht das Muskelfleisch mager und kräftig strukturiert. In genau dieser Struktur verarbeiten wir das frische Rohprodukt. Bei hitzegrad wird es portioniert und gefriergetrocknet. Das bedeutet schnelles Einwirken starker Kälte, wodurch fast die komplette Flüssigkeit verloren geht. Der Kälteschock erhält nahezu alle Vitamine, Mikronährstoffe und Mineralanteile.

 

In der 80-Gramm-Packung sind die unbehandelten, gefriergetrockneten Fleischstücke in unterschiedlichen, kleinen Häppchen enthalten. Sie können solche Häppchen als Belohnung verfüttern oder zum Barfen das Fleisch in Wasser einweichen. Farbe, Geruch und Geschmack sind vollkommen natürlich. Denn künstliche Zusatzstoffe werden dem Fleisch nicht zugesetzt. Diese reine Qualität macht gefriergetrocknetes Straußenfleisch auch für Hunde mit sensiblem Magen bekömmlich. Der hohe Anteil an Rohproteinen ist die optimale Energiequelle für Ihren quirligen und aktiven Hund jedes Alters. Prima um Welpen an die Barf-Welpenfütterung und somit die Verdauung von rohem Fleisch zu gewöhnen.

Die Packungsgröße von 80 Gramm ist ideal, um unterwegs rasch Rohfleisch für eine Barf-Mahlzeit zuzubereiten. Auf Campingtouren oder beim Wandern: Sie brauchen das Fleisch von hitzegrad nur für eine Weile in Wasser einweichen und können es sofort wie eine Portion von der Frischfleisch-Theke verarbeiten. Im Trockenzustand ist das Produkt knackig als Snack für zwischendurch. Falls Ihr schon älterer Hund Kauprobleme hat, weichen Sie ihm die Stückchen einfach einzeln vor. So kommt auch er noch in den Genuss des exotischen Fleisches.



Zusammensetzung:

Straussenfleisch/gefriergetrocknet

100% Naturprodukt, ohne Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe;
Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen

Rohprotein 80.7 %
Rohfett 19.6 %
Rohasche 3.0 %
Rohfaser 0.5 %
Feuchte 0.7 %

78,13 €/kg

6,25 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Rinderleber gefriergetrocknet 90g

Reine Rinderleber, gefriergetrocknet. Ohne jegliche Zusätze! Das schmeckt auch Katzen!


Bei der natürlichen Ernährung durch tierische Beute stürzen sich Wölfe zuerst auf die Innereien. Darin sind für den Blutkreislauf und die Verdauung wichtige Mikronährstoffe enthalten. In Ihrer Obhut bekommt Ihr Hund mit einem Stückchen gefriergetrockneter Rinderleber ebenfalls diese begehrten, weil wichtigen Bestandteile gefüttert. Spannend für Ihren Vierbeiner ist dabei die Textur. Diese unterscheidet sich organbedingt deutlich von der Struktur eines Muskels. Durch die Gefriertrocknung ist die Innerei dennoch knackig und somit spannend für den Verzehr und das Bekauen.

 

Hitzegrad verwendet für alle Produkte nur rohe Frischware. Lock- und Konservierungsstoffe, Farbstoffe und andere Zusätze sind auch bei der Rinderleber überflüssig und für das Barfen nicht gewollt. Vielmehr wird dem Stück durch plötzlich starken Kälteschock die Flüssigkeit entzogen. Alle Nährstoffe bleiben dabei erhalten. Nach dem Trocknungsprozess ist die Leber fester als im Rohzustand und sehr lange haltbar. Für eine 90-Gramm-Packung Trockenprodukt in Stücken werden 350 Gramm rohe Leber verarbeitet. Der intensive Lebergeschmack bleibt nahezu vollständig erhalten. Die Farbveränderung ist eine Folge der schnellen und intensiven Kälteeinwirkung und kein Qualitätsmangel.

 

Rohprotein 65.2 %
Rohfett 19.5 %
Rohasche 4.5 %
Rohfaser 0.3 %
Feuchte 2.4 %

43,89 €/kg

3,95 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Rindergulasch gefriergetrocknet 70g

Gefriertrocknung ist ein äußerst schonender Vorgang, bei dem die wertvollen Inhaltsstoffe in Form von Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen weitestgehend erhalten bleiben. Wie wenig sich die Struktur dabei verändert, lässt sich durch die Zugabe von Wasser erkennen. Bei Bedarf kann das gefriergetrocknete Rindergulasch auf diese Weise wie frisches Gulasch zum Barfen verwendet werden.

• ein reines Naturprodukt

• Ohne Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffe

• ein wertvoller Eiweißlieferant

Außerdem liefert das Fleisch mit B-Vitaminen, Eisen, Zink und Vitamin A wichtige Nährstoffe für Stoffwechsel, Nervensystem, Sauerstoffversorgung, gesunde Haut und das Immunsystem.

Rohprotein 85,2 %
Rohfett 30,1 %
Rohasche 3,4 %
Rohfaser 0,5 %
Feuchte 1,3 %

71,29 €/kg

4,99 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

KONTAKT: 

Willi Vogel

mobil: +49 (0)173 9099688

service@einfachkatze.de

Sudetenstr. 5 - 91177 Thalmässing

 

Alle Inhalte, Fotos und Texte auf den Seiten, unterliegen meinem Copyright und dürfen nicht kopiert oder verwendet werden. Dies stellt eine Urheberrechtsverletzung und somit einen Straftatbestand da.

 

Datenschutzverordnung

 

Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der NaVo Design. Eine Nutzung der Internetseiten der NaVo Design ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die NaVo Design geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

 

Die NaVo Design hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

 

1. Begriffsbestimmungen

 

Die Datenschutzerklärung der NaVo Design beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

 

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

 

  • a)    personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b)    betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c)    Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d)    Einschränkung der Verarbeitung

    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e)    Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f)     Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h)    Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i)      Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j)      Dritter

    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k)    Einwilligung

    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

 

NaVo Design

 

Sudetenstr. 5

 

91177 Thalmässing

 

Deutschland

 

Tel.: 0173/9099688

 

E-Mail: service@einfachkatze.de

 

Website: www.einfachkatze.de

 

3. Cookies

 

Die Internetseiten der NaVo Design verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

 

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

 

Durch den Einsatz von Cookies kann die NaVo Design den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

 

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

 

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

 

Die Internetseite der NaVo Design erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die NaVo Design keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die NaVo Design daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

 

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

 

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

6. Rechte der betroffenen Person

 

  • a)    Recht auf Bestätigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b)    Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

    Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c)    Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der NaVo Design gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der NaVo Design wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von der NaVo Design öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die NaVo Design unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der NaVo Design wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der NaVo Design gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der NaVo Design wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der NaVo Design wenden.

  • g)    Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Die NaVo Design verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Verarbeitet die NaVo Design personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der NaVo Design der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die NaVo Design die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der NaVo Design zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der NaVo Design oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die NaVo Design angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

 

7. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

 

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

 

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

 

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

 

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

 

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

 

8. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

 

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

 

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

 

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

 

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

 

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

 

9. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu Sofortüberweisung als Zahlungsart

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Sofortüberweisung integriert. Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

 

Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland.

 

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

 

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

 

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Sofortüberweisung und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

 

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/ abgerufen werden.

 

10. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

 

11. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

 

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

 

12. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

 

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

13. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

 

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

 

14. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

 

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

 

Diese Muster Datenschutzerklärung wurde durch den DS-GVO Datenschutzerklärungs-Generator der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz, in Kooperation mit den Medienrecht Anwälten WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte aus Köln erstellt.